loading...
klinika@dr-gajda.pl
(+48) 91 433 07 76
stomatolog Szczecin

GESTEUERTEN KNOCHENREGENERATION

Die gesteuerte Knochenregeneration (Knochenaugmentation), ist ein Eingriff, bei dem der Knochen mittels eines chirurgischen Eingriffs so vorbereitet wird, dass er in der Folge ein oder mehrere Implantate aufnehmen kann. Indikation für eine Knochenregeneration kann der physiologische Knochenverlust sein, der im Laufe der Zeit nach dem Zahnverlust eintritt. Der Knochenabbau liegt zum einen am Abbau bzw. Umbau des Zahnhalteapparates. Der Körper baut Gewebe ab, das er nicht mehr benötigt. Zum anderen wird der Knochen durch den Zahn und das Haltegewebe des Zahns funktionell belastet. D.h. dass beim Kauen Knochenaufbau stattfindet. Dieser Aufbau entspricht den natürlichen Abbauprozessen am Knochen bei Nichtbelastung. Auf – und Abbau sind bei einem gesunden Zahn im Gleichgewicht. Bei Verlust des Zahnes und Verlust der funktionellen Belastung des Knochens überwiegt der Abbau. Dieser wird durch eine Prothese oder starken Muskelzug zusätzlich gefördert. Der Knochen wird in der Folge schmal und verliert an Höhe. Bei Fehlen von Zähnen im Oberkiefer wird durch den Druck in der Kieferhöhle der Knochen durch die Kieferhöhle verdrängt. Die Folge für den Behandler ist das ein sog. Sinus Lift durchgeführt werden muss.(s.u)

 

Implantate sollten an die ursprüngliche Stelle des verloren gegangenen Zahnes gesetzt werden, damit Funktion und Ästhetik gewährleistet sind. Ist der Knochen in dieser Region verloren gegangen und es daher unmöglich ein Implantat vollständig im Knochen zu platzieren, muss der Knochen regeneriert werden.

 

Die gesteuert Knochenregeneration kann zeitlich mit der Implantation erfolgen. Nur selten und bei extremer Resorbtion des Knochens muss sie zeitlich getrennt stattfinden.Dabei wird ein Biomaterial wie z.B Eigenknochen, deproteinierter Rinderknochen oder ein synthetisches Material in die Empfängerregion gebracht, sodass das Implantat vollständig von Knochen bedeckt ist und mit einer Kollagenmembran abgedeckt. Daraufhin erfolgt der speicheldichte Nahtverschluss. Die resorbierbare Kollagenmembran verhindert das Einwachsen der Epithelzellen des Zahnfleisches in das Biomaterial und verhindert somit die Resorbtion dessen. Schon nach 3 Monaten ist das Material in eigenen Knochen ungewandelt, der dem Implantat fest anliegt und ihm seine Stabilität gibt. Das Implantat ist nun komplett eingeheilt.

Telephonische Reservierung
Online Reservierung

© Dentysta stomatolog Dr-gajda.pl Szczecin - Wszelkie prawa zastrzeżone. Polecane usługi: protetyka, ortodoncja, licówki, wybielanie zębów, tomografia komputerowa, endodoncja.
Strona www.dr-gajda.pl używa ciasteczek (cookies), dzięki którym może działać lepiej. Korzystając ze strony akceptujesz naszą politykę plików cookies Projekt i realizacja strony internetowej: averta.pl.